Sie befinden sich hier

Inhalt

Frühe Hilfen im Land Brandenburg

Über die "Bundesinitiative Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen" werden finanzielle Mittel für die Förderschwerpunkte auf die einzelnen Bundesländer verteilt.
 
Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS) ist für die Qualifizierung, Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung in den verschiedenen Förderbereichen der Bundesinitiative sowie für die Beratung der Kommunen zuständig.

Zur Umsetzung wurde eine Koordinierungsstelle bei der Fachstelle Kinderschutz, Start gGmbH in Oranienburg und ein Kompetenzzentrum für den Bereich der Frühen Hilfen beim Familienzentrum der Fachhochschule für Sozialwesen in Potsdam eingerichtet.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Kontextspalte