Sie befinden sich hier

Inhalt

Tagespflegepersonen unterliegen dem Fachkräftegebot nach § 72a SGB VIII und schließen mit der Kreisverwaltung Vereinbarungen zur Zusammenarbeit im Kinderschutz ab.

KiTas erbringen Leistungen der Jugendhilfe, somit ist der Landkreis verpflichtet, mit den Trägern der KiTas Vereinbarungen nach § 8a und § 72a SGB VIII abzuschließen. Diese Vereinbarungen regeln das interne Vorgehen und die Zusammenarbeit beim Verdacht auf Kindeswohlgefährdung.

Muster der Kooperationsvereinbarungen und Anlagen, wie auch weitere Materialien zum Kinderschutz sind nachfolgend als PDF eingestellt.

Anlagen der Kooperationsvereinbarung mit Tagespflegepersonen

Anlagen der Kooperationsvereinbarungen mit Trägern von KiTa

Kontextspalte