Sie befinden sich hier

Inhalt

Kindeswohlgefährdung

„eine gegenwärtig in einem solchen Maße vorhandene Gefahr, dass sich bei einer
weiteren Entwicklung eine erhebliche Schädigung (des Kindes) mit ziemlicher Sicherheit voraussehen lässt“. (BGH FamRZ 1956, S. 350 = NJW 1956,
S.1434)

Kontextspalte